Mykotherapie

Die Mykotherapie umfasst die Therapie mit sogenannten Vitalpilzen.

Eine Therapieart mit langer Geschichte, vor allem im der traditionell chinesischen Medizin.

 

Vitalpilze können in fast jeder Situation Einzug finden. Ihr großer Vorteil ist die regulierende (adaptogene) Wirkung.
So kann man im Rahmen eines überschießenden Immunsystems (Allergie) das Immunsystem beruhigen ohne das es dabei zu einer Immunsuppression kommt.

 

Sie eignen sich zur Unterstützung von verschiedensten Krankheiten, können genauso gut aber auch vorbeugend eingesetzt werden.

 

In der Mykotherapie arbeitet man nicht mit frischen Pilzen, sondern mit getrockneten Pilzpulvern. So ist eine Verabreichung in der Regel einfach.

Hinweis im Sinne des § 3 HWG:

Bei den hier vorgestellten Methoden handelt es sich um Verfahren der alternativen Medizin, die naturwissenschaftlich-schulmedizinisch weder nachgewiesen noch anerkannt sind.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Mandy Kneeland